Stiftungsfonds

Wir freuen uns über eine wachsende Zahl von Stiftungsfonds, durch die unter dem Dach der Stiftung Begabtenförderung Cusanuswerk eigene Förderanliegen verwirklicht werden können. Wenn auch Sie Interesse an der Gründung eines eigenen Stiftungsfonds haben, wenden Sie sich gern an die Geschäftsführerin der Stiftung, Frau Dr. Susanne Schaefer.

Professor Dr.-Ing. Klaus Koch-Stiftungsfonds

Am 7.10.2019 wurde der "Professor Dr.-Ing. Klaus Koch-Stiftungsfonds" unter dem Dach der Stiftung Begabtenförderung Cusanuswerk errichtet. Als Altcusaner engagierte sich Klaus Koch über 30 Jahre als Vertrauensdozent in Clausthal-Zellerfeld und hat in dieser Funktion zahlreiche Studierende auf ihrem Weg in Wissenschaft und Wirtschaft begleitet. Dass die Perspektive der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften im Cusanuswerk präsent bleibt, war ihm Zeit seines Lebens ein wichtiges Anliegen. Dieses Anliegen verfolgt der "Professor Dr.-Ing. Klaus Koch-Stiftungsfonds" in der Intention des Stifters über seinen Tod hinaus.

Am 18. Mai 2019 ist Professor Dr.-Ing. Klaus Koch im Alter von 82 Jahren verstorben. Die Stiftung gedenkt seiner in Dankbarkeit, mit Respekt und in der Verbundenheit des Glaubens.

Nikolaus-Stiftungsfonds

Wir freuen uns über die Gründung eines neuen Stiftungsfonds, der zum 1. Oktober 2019 unter dem Namen „Nikolaus-Stiftungsfonds“ bei der Stiftung Begabtenförderung Cusanuswerk errichtet wurde. Das Stifterehepaar möchte mit der Errichtung seines Fonds dazu beitragen, dass möglichst viele begabte und engagierte junge Menschen durch ein Stipendium des Cusanuswerks gefördert werden können. „Wir selber empfinden unsere eigene akademische Ausbildung nicht als Selbstverständlichkeit und möchten auf diesem Wege anderen, leistungsorientierten und gesellschaftlich engagierten jungen Menschen eine Förderung ermöglichen.“ Mit den Erträgen des „Nikolaus-Stiftungsfonds“ sollen in Not geratene Stipendiatinnen und Stipendiaten unterstützt werden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Unterstützung von Studierenden und Promovierenden in den Fächern Mathematik und Naturwissenschaften.

Zustiftungen zum „Nikolaus-Stiftungsfonds“, der durch das Stifterehepaar von Todes wegen aufgestockt werden wird, sind herzlich willkommen.

Maria-Ladenburger-Fonds zur Musikförderung im Cusanuswerk

Der Maria-Ladenburger-Fonds dient der Finanzierung des Maria-Ladenburger-Förderpreises für Musik. Er wurde im Frühjahr 2019 auf Initiative von Familie Friederike und Dr. Clemens Ladenburger begründet. 
Maria Ladenburger war Stipendiatin der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk und studierte bis zu ihrem gewaltsamen Tod im Jahr 2016 Medizin in Freiburg; sie hatte seit ihrer Schulzeit besonderes Interesse an den Künsten entwickelt. Mit dem Maria-Ladenburger-Förderpreis für Musik will die Familie Ladenburger im Gedenken an Maria etwas von dem zurückgeben, was Maria in der Gemeinschaft der Cusanerinnen und Cusaner an Bildung und spiritueller Prägung empfangen durfte. Der Maria-Ladenburger-Förderpreis für Musik ist eine Kooperation von Familie Ladenburger, Cusanuswerk e.V., Stiftung Begabtenförderung Cusanuswerk und Deutscher Bischofskonferenz. Der Maria-Ladenburger-Fonds kann durch zweckgebundene Spenden unterstützt werden. Die Bankverbindung ist: Konto der Stiftung Begabtenförderung Cusanuswerk bei der Darlehnskasse Münster, IBAN: DE16 4006 0265 0040 4005 00, BIC: GENODEM1DKM (Stichwort: "Maria-Ladenburger-Fonds").

Für Rückfragen steht die Geschäftsführerin der Stiftung, Frau Dr. Susanne Schaefer, gern zur Verfügung.

Dr. Klaus P. Schöppner-Fonds

Der Dr. Klaus P. Schöppner-Fonds wurde im Dezember 2018 gegründet und mit einer ersten Zustiftung versehen. Der Altcusaner Dr. Klaus P. Schöppner möchte auf diese Weise seiner Dankbarkeit für die in der Förderung erfahrene Unterstützung Ausdruck verleihen: "Die vielfältigen Anregungen und Impulse, die ich in meiner Förderzeit im Cusanuswerk erfahren habe, haben mein Leben geprägt. Ich freue mich, nun für zukünftige Generationen von Stipendiatinnen und Stipendiaten etwas zurückgeben zu können." 

Die Erträge des Dr. Klaus P. Schöppner-Fonds dürfen für wechselnde Projekte verwendet werden und helfen somit, das Profil der Stiftung mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen des Cusanuswerks zu schärfen.

Rita-und-Reiner-Kümmel-Fonds "Naturwissenschaft und Glaube"

Der Rita-und-Reiner-Kümmel-Fonds Naturwissenschaft und Glaube wurde im Dezember 2014 gegründet. Er verfolgt die Intention des "Werbens für das Evangelium in einer naturwissenschaftlich geprägten Welt". Der Altcusaner Professor Dr. Reiner Kümmel, Professor (i.R.) der Theoretischen Physik an der Universität Würzburg, trägt mit der Errichtung dieses Stiftungsfonds dafür Sorge, dass die ur-cusanische Frage nach der Vereinbarkeit von Naturwissenschaft und Glaube im Cusanuswerk auch zukünftig virulent bleiben wird. Ausführlich beschrieben ist die Intention des Stifter-Ehepaares in der Präambel des Stiftungsfonds.

Dem Stiftungsfonds werden zukünftig auch die Verkaufserlöse des im Springer-Verlag erschienenen Buches "Die vierte Dimension der Schöpfung" zugeführt werden.

Werner-Sülzer-Stiftungsfonds zur Förderung besonders begabter katholischer Studierender

Der Werner-Sülzer-Stiftungsfonds wurde im Dezember 2009 als erster Stiftungsfonds unter dem Dach der Stiftung Begabtenförderung Cusanuswerk errichtet. Mit den Erträgen des Stiftungsfonds wird dem Wunsch des Stifterehepaars zufolge insbesondere die Musikerförderung im Cusanuswerk unterstützt, so etwa die Absolventenkonzerte 2016 und 2018 im Kammermusiksaal des Beethovenhauses in Bonn.

Wir danken dem Stifter Herrn Werner Sülzer für die vielfältigen Impulse und die langjährige Unterstützung unserer Arbeit.   

 

 

  • © Stiftung Begabtenförderung Cusanuswerk Impressum | Datenschutz
Zum Seitenanfang